Mehr Grund

zum Wohlfühlen.

Production of GEOMATERIALS Foam Glass
Used glass as a raw material

GEOMATERIALS Schaumglas (Glasschaumgranulat, Glasschaum) ist ein hochwertiges Baumaterial aus Altglas. Für die Produktion von GEOMATERIALS Schaumglas wird das Altglas gemahlen und mit Zuschlagstoffen gemischt.

Damit werden wertvolle Rohstoffe wiederverwendet und die initial notwendige Energie für den Herstellungsprozess von Glas eingespart. Nicht zuletzt deshalb verfügt GEOMATERIALS Schaumglas über hervorragende Energiebilanzen.

The Manufacturing Process of GEOMATERIALS Foam Glass

GEOMATERIALS Schaumglas wird bei hohen Temperaturen gesintert. In modernsten Durchlauföfen entsteht im Blähverfahren bei rund 900 Grad Celsius aus Altagsmehl eine Art Schaumglaskuchen. Durch die bewusste Abkühlung treten im Material Spannungsrisse auf, die das großflächige Material zerfallen lassen. Als Endergebnis aus der Produktion verbleiben gleichmäßig geschlossene Zellen.

Das fertige GEOMATERIALS Schaumglas steht für Nachhaltigkeit durch Recycling. Das macht es besonders umweltverträglich.


Anwendungen von Schaumglas


Einbaurichtlinien

Die Anwendung von GEOMATERIALS Schaumglas im Kapillarsaum des Grundwassers und im Bereich von drückendem Wasser ist nicht zulässig. Der anstehende Boden muss gut wasserdurchlässig sein. Bei Vorhandensein von bindigen oder geschichteten Böden, bei denen Stau- oder Schichtenwasser auftreten kann, ist eine Drainagierung nach DIN 4095 vorzusehen.

  • Herstellung des Erdplanums

    Erdplanum unmittelbar vor dem Einbringen von GEOMATERIALS Schaumglas so herzustellen, dass es den Anforderungen der Ebenheit und Druckfestigkeit gemäß den objektbezogenen Vorgaben entspricht. Wenn nichts anderes vorgegeben, sollten sich die Anforderungen an Planumsebenheit und Druckfestigkeit an den Grundsätzen der ZTVE - StB 94 orientieren. Abwasserrohre in Künette verlegen und mit Sand auf Planumsniveau auffüllen. 

  • Geotextil auslegen

    Schalung für GEOMATERIALS Schaumglas aufstellen und Erdplanum mit Geotextil (150g/m²) überlappend auslegen. Ausreichend Überstand vorsehen, damit die fertige Schüttung später völlig eingepackt werden kann. Pflöcke (Steckeisen) mit Markierung der Schütthöhe in regelmäßigen Abständen positionieren.

  • Geomaterials Schaumglas einbringen

    Wird GEOMATERIALS Schaumglas lose angeliefert, erfolgt die Einbringung direkt in die Baugrube. Big Bag's werden mittels Bagger oder Kran über die Einbaustelle gehoben und aufgezurrt. 

  • Geomaterials Schaumglas verteilen

    Auf kleineren Baustellen erfolgt das Verteilen gleichmäßig auf die markierte Höhe mittels Baggerschaufel und Rechen. Bei größeren Flächen erfolgt eine maschinelle Verteilung vor Kopf durch einen Lader oder einen Schaufelbagger. Das Befahren des einzubauenden Materials ist dabei zu vermeiden, da durch diese Vorverdichtung der Materialverbrauch steigt.

  • Verdichten

    Die Verdichtung erfolgt bei kleinen Flächen mit einer leichten Rüttelplatte (Gewicht: 80-100 kg, Frequenz: 85-100 Hz, Auflagefläche: ≥50cm, Geradeauslauf). Bei Flächen >200m² kann eine Erdbauwalze eingesetzt werden. Eine über die Vorgaben hinausgehende Verdichtung hat einen höheren Materialverbrauch zur Folge, jedoch keinen negativen Einfluss auf die technischen Eigenschaften. Bei Planungsdicken größer als 30 cm ist GEOMATERIALS Schaumglas in zwei Lagen zu schütten und jeweils zu verdichten! Die Ebenheit der Fläche ist vor dem Verdichtvorgang so herzustellen, dass mindestens eine Ebenheitstoleranz von +-3 cm bezogen auf eine Länge von 4 m erreicht wird.

  • Trennlage verlegen

    Nach Abschluss der Verdichtung wird das Geotextil seitlich eingeschlagen und die gesamte GEOMATERIALS Schaumglas -Schicht zum Schutz gegen Zementmilch mit PE-Folie überlappend abgedeckt.

  • Schalung für Fundamentplatte aufstellen

    Schalung für Bodenplatte direkt auf die vorbereitete Fläche stellen und Bodenplatte nach statischer Vorgabe erstellen. Die Ringdrainage (Tunnelrohre) wird nach Entfernung der Schalung umlaufend in der Baugrube verlegt.

  • Abschlussbemerkung

    Auf der verdichteten Oberfläche von GEOMATERIALS Schaumglas ist nach Festlegung der Allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung eine PE-Folie anzuordnen , außer bei projektbezogenen, begründeten Abweichungen. GEOMATERIALS Schaumglas ist bei einer Verdichtung von 1,3 zu 1 begehbar. Ab einer Verdichtung von 1,6 zu 1 ist eine vorsichtige Befahrung (Achslast bis 7,0t) möglich. Das verdichtete Planum darf dabei nicht beschädigt werden.

  • Planumsebenheit

    Eine Planumsebenheit nach der Verdichtung von +/-3cm auf einer Messlänge von 4 m ist mit GEOMATERIALS Schaumglas erreichbar.

Einbau von GEOMATERIALS Schaumglas
Empfohlene Geräte


Lieferformen
von GEOMATERIALS Schaumglas

Anlieferung lose mittels Schubboden-LKW

Diese Variante der Anlieferung bietet sich bei gut zufahrbaren Baustellen an. Ein Schubboden LKW kippt nicht auf, sondern fördert mit seinem beweglichen Boden das lose Material von vorne nach hinten.

 

Typische Abmessungen: LxBxH = 18 x 4 x 2,8m

Ladevolumen: 85 - 95m³ je nach Fahrzeugtyp

Achsen sind nicht lenkbar!

Anlieferung lose mittels Containerzug

Diese Form der Anlieferung bietet sich für besonders enge Baustellenzufahrten an. Das Material ist auf zwei Container (Zugfahrzeug und Anhänger) aufgeteilt und kann etappenweise mit dem Zugfahrzeug zugebracht werden. Bitte beachten Sie: Durch die verringerte Liefermenge und den zeitlichen Mehraufwand verrechnen wir einen Containerzuschlag.

Typische Abmessungen Zugfahrzeug: LxBxH = 9 x 4 x 2,8m

Ladevolumen: 76- 80m³ je nach Fahrzeugtyp

Anlieferung verpackt in Bigbags

Wir bieten das Material auch in verpackter Form (Einweggebinde) an:  

  • GEOMATERIALS BigBag 1,5 m³ 
  • GEOMATERIALS BigBag 2 m³  
  • GEOMATERIALS BigBag 3 m³

Einbringen mit dem Schüttuch

Besonders für stufiges, nicht befahrbares Gelände bietet sich das Einbringen von GEOMATERIALS Schaumglas mittels Schütttuch an. Das Material wird lose vom Schubboden in das am Boden ausgebreitete Schütttuch mit einem Fassungsvermögen von ca. 12 m³ gefördert. Mit dem entsprechenden Hebezeug kann das Tuch leicht durch einen Kran manipuliert werden. Dosierung erfolgt über den schlauchartigen Auslaufstutzen. Gerne stellen wir für Ihr Bauvorhaben gegen eine geringe Tagesgebühr ein Schütttuch zur Verfügung.


Referenzprojekte

Alle Ansehen


VIDEOS zu GEOMATERIALS Schaumglas